14.11.2018 Add to Google Reader or Homepage

Galantine aus Geflügel

Donnerstag, März 12, 2009, 22:09
215 angezeigt 0 Kommentare
Autor: NIKOLE Kategorien: Galantinen, Kalte Platten, Kaltes Büfett

Zubereitung:

Keule waschen und kalt ansetzen . Wasser muss Fleisch abdecken. , Lorbeerblatt, Pfeffer, Salz, Möhre, zugeben bis Kochen bringen und auf kleine Flamme 3 bis 4 Stunden ziehen lassen. (Brühe muss klar sein)


Fertiges Fleisch und Gemüse aus Brühe raus holen und abkühlen. Brühe abschmecken mit Salz und Knoblauch. Durch Tuch passieren. Gemüse  aufschneiden, Fleisch von Knochen lösen und fein schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweihen und in Brühe auflösen. In Form Brühe gießen, abkühlen und mit Gemüse ausdekorieren. Mit Brühe begießen und mit Fleisch belegen Schichtweise auffühlen mit Zutaten und Brühe (jede Schicht abkühlen). Fertiges Gericht auf Platte stürzen.

Fein gemachte Galantine ist  bei kaltem Büfett besonders beliebt, es passt sehr gut zum festlichem essen.


Zutaten:


1 kg Keule

1 St

1 St Mohren

200 g

Salz

Pfeffer

2 St

  • Facebook
  • Twitter
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • MySpace
  • Digg
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • В закладки Google
  • LinkedIn

Verwandte Artikel

Print
Sie können verlassen eine Antwort oder Trackback von Ihrer eigenen Website.

Einen Kommentar für "Galantine aus Geflügel" schreiben